25.04.2018 – 20.00 Uhr im Cine City Verden: „Das Leben ist ein Fest“

Das Leben ist ein FestMax ist einer der erfahrensten und professionellsten Hochzeitsplaner, die es in Frankreich gibt. Doch sein aktueller Auftrag, die Hochzeit von Pierre  und Héléna, entwickelt sich nach und nach zu einer absoluten Katastrophe: Das Essen auf dem Buffet ist schlecht geworden, die Hochzeitsgesellschaft steckt auf dem Weg zur Location im Stau fest, der Fotograf verhält sich unprofessionell, ist damit aber immer noch besser als die Band, die gleich komplett abgesagt hat oder Max‘ Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt. Noch dazu trennt sich Max‘ Geliebte Josiane von ihm und sein Schwager Julien ist in die Braut verliebt. Aufgrund der schieren Anhäufung von Problemen beschließt Max, seine Karriere als Hochzeitsplaner zu beenden und seine Firma zu verkaufen. Oder wendet sich am Ende doch noch alles zum Guten und das unter keinem guten Stern stehende Fest wird ein Erfolg?
Neue Komödie von Olivier Nakache und Eric Toledano, den Regisseuren von „Ziemlich beste Freunde“.

  • Filmstart 01. Februar 2018
  • Laufzeit 115min
  • Regie Eric Toledano, Olivier Nakache

12. Kurzfilmfestival „Filmsalat“ – CALL FOR ENTRIES

Logo Filmsalat 12Anmeldeschluss: 15.06.2018

Für das 12. Kurzfilmfestival „Filmsalat“ in Verden, das am 7. und 8.  September 2018 stattfinden wird, können ab sofort Kurzfilme eingereicht werden. Ambitionierte Kurzfilme aller Genres – ob Animation, Dokumentar- oder Spielfilm – sind beim Kurzfilmwettbewerb des Festivals willkommen.

Beim „Filmsalat“ werden auch in diesem Jahr Preise mit einem Gesamtwert von mehreren tausend Euro vom Kommunalkino Verden e.V. vergeben (ein Hauptpreis, mehrere Förderpreise, ein Publikumspreis und ein Mitgliederpreis). Eine hochkarätig besetzte Jury begleitet den Wettbewerb.

Der „Filmsalat“ in Verden unterstützt seit 1988 die Förderung von Nachwuchsfilmschaffenden im Bereich Kurzfilm. Bisher wurden etwa 600 Kurzfilme in Verden gezeigt, darunter viele überraschende Entdeckungen, originelle Independents und auch international preisgekrönte Werke.

Bis zum 15. Juni  können Kurzfilme mit einer maximalen Länge von 20 Minuten, die nicht älter als zwei Jahre sind, eingereicht werden (ausschließlich DCP / Sichtungskopien auch auf DVD).

Einsendungen und nähere Infos:
Kommunalkino Verden e.V.
Festivalbüro
Hinter der Mauer 41
27283 Verden/Aller
E-Mail: kontakt@filmsalat.de
www.filmsalat.de

Mitglieder des Kommunalkinos Verden auf Berlinale

Mitglieder des Kommunalkinos Verden unternahmen eine Tagesfahrt zur 68. Berlinale nach Berlin. Neben dem südamerikanischen Film „Mochila de promo“ (Bleirucksack) aus der Sektion Generation haben sich die Filmbesucher auch experimentelle Kurzfilme angesehen.

Das Kommunalkino wird selber ein Kurzfilmfestival am 7. und 8. September 2018 im Cine-City in Verden durchführen.

Der Film „Mochila de promo“ handelt von einem Jungen, der die Wahrheit über den Mord an seinem Vater herausfinden will. Aber eigentlich will er mehr über seinen Vater erfahren, weil die Erwachsenen schweigen. Das Kommunalkino überlegt, Kinder- und Jugendfilme in sein Programm aufzunehmen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Juliane Böcker-Storch, Jutta Behning, Roswitha Urbanski, Gesine Ahlers, Hans-Rainer Strang und Friederike Vasen. Auf dem Foto fehlen Marlies und Peter Hennekes. 

Verdener Kommunalkino erhält Kinoprogrammpreis der nordmedia

Presiverleihung normedia 2017Zusammen mit 59 gewerblichen und nichtgewerblichen Filmtheatern und Spielstellen aus Niedersachsen und Bremen ist das Verdener Kommunalkino erneut mit einem Kinoprogrammpreis der nordmedia ausgezeichnet worden. Die mit insgesamt 72.000 Euro dotierten Preise wurden für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme und besonderer Filmreihen vergeben. Drei Lichtspielhäuser wurden mit den jeweils 3.500 Euro dotierten Spitzenpreisen prämiert: das Universum Filmtheater in Braunschweig, das Schauburg Kino in Bremen und das Casablanca Programmkino in Oldenburg. Für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresprogramms erhielt das Verdener Kommunalkino einen Scheck über 750 Euro. „Verdener Kommunalkino erhält Kinoprogrammpreis der nordmedia“ weiterlesen